Tag im Ausbildungszentrum Varel-Neuenwege


Dieser Tag findet das größte Interesse bei den Gastgebern. Deshalb wird der Bus auch voll, als wir zum Ausbildungszentrum neben dem Werksgelände von Premium Aerotec fahren. 45 Personen finden sich in der Eingangshalle ein. Nach kurzer Begrüßung durch den Ausbildungsleiter, Herrn Eilers, teilen wir uns in 3 Gruppen und werden durch die Räumlichkeiten geführt. Er selbst führt die Gruppe der ungarischen Schüler und Jugendlichen. Peter, Dora und ich sind dabei. Jede Gruppe nimmt einen anderen Weg, so dass wir mit etwa 15 Personen überall hineinpassen.

Wir besuchen zunächst die technischen Seminarräume: Steuerungstechnik, Pneumatik und Elektrotechnik. Nach kurzen Erklärungen von Herrn Eilers übersetzt Peter für die jungen Ungarn und bald braucht unser Leiter gar nichts mehr zu sagen, denn Peter, der Ingenieur, kennt alle Ausbildungsgeräte und zeigt mit praktischen Vorführungen die verschiedensten Sachen. Nebenbei weist der Chef Peter darauf hin, dass sie einen Ausbilder für das Werk suchen. Weiter geht es dann durch das Herzstück der Ausbildung, in dem jeder der fast 120 Auszubildenden seinen persönlichen Platz hat. Hier haben sie Zugang zu allen Werkzeugmaschinen: Bohren, Schleifen, Zerspanen, und, und, und. Präzise auf tausendstel Millimeter arbeitenden Maschinen stehen dort. Sie werden auch immer durch neue ergänzt, wenn die Entwicklung vorangeschritten ist. Hier wird deutlich, warum dieses Zentrum den 1.Preis für die beste Ausbildung in Deutschland erhalten hat.

Am Ende treffen wir uns alle im Präsentationsraum. Die Auszubildenden des 1. Lehrjahrs zeigen uns einen selbst gedrehten Film über ihre Ausbildung im Haus und über die 2 Wochen auf der Insel Juist, wo alle Segel- und Motorflugzeuge bedienen und selber landen lernen mussten. Eine gute Zusammenfassung der Ausbildung, die hier in der Nähe von Jade stattfindet.
Um 11.30 Uhr sind wir fertig.

Wir machen noch einen kurzen Ausflug zum Wasserturm in Varel, wo wir einen kleinen Überblick über unsere Heimat genießen können. Erstaunlich ist eigentlich, dass auch viele Jader zum 1. Mal in ihrem Leben die 218 Stufen bis zur Plattform oben hinaufsteigen.


Um 12.30 Uhr sind wir dann beim Mittagessen zu einer Erbsensuppe in der Kantine bei Premium Aerotec. Den Rest des Tages verbringen dann alle bei und mit ihren Gastgebern.


Edwin Witt

Im Ausbildungszentrum Varel

Blick vom Wasserturm Varel